Nachbarschaftsfilmabend in Wien

FILMVORFÜHRUNG IN DER OASE 22

IMAG1364In Wien fand am Freitag, 13. März 2015 um 19:00 in der Oase 22 (im Festsaal der Wohnanlage Adelheid-Popp-Gasse 5, 1220 Wien) mit tatkräftiger Unterstützung des Caritas Wien Teams Magdalena Hubauer und Lukas Botzenhart eine Filmvorführung von „Kein Land unserer Zeit?“ statt.

NachbarInnen und Interessierte aus der Donaustadt und aus anderen Wiener Bezirken kamen zusammen, um den Dokumentarfilm über das Phänomen der Jugonostalgija gemeinsam anzuschauen. Wer war nicht schon einmal in Kroatien auf Urlaub, in Belgrad auf Citytrip oder kennt jemanden aus Bosnien… und hat sich über das entspannte Verhältnis von Jung und Alt mit der Vergangenheit gewundert? Genauer gesagt, mit der Zeit Tito-Jugoslawiens und dem populären Yugo-Rock, Erinnerungen an Vegeta, an erstklassigen Kaffee und Ferien am Meer…
Der Film bot eine tiefgehende Beschäftigung mit Erzählungen und Erinnerungen von Menschen aus Belgrad, Sarajewo, Zagreb und Ljubljana an Jugoslawien. Im Anschluss gab es bei Wein und Knabbereien eine angeregte Frage- und Gesprächsrunde mit der SEE.ID- Filmemacherin & Oase-Bewohnerin Aleksandra Vedernjak-Barsegiani.

Schreibe einen Kommentar